Minenräumfahrzeuge

Sperren sollen die Bewegung des Gengers behindern, Richtungen sperren oder den Gegner in Richtungen leiten, in denen die Bekämpfung des Gegner aussichtsreicher ist. Dazu können sowohl Sperren mit Sprengmitteln, Minesperren, als auch mechanische Sperren, zB. Baumsperren, eingesetzt werden.

Die Minenräumfahrzeuge sind speziell zum Schaffen von Gassen in Minensperren ausgerüstet. Die Fahrzeuge können mit Geräten zum mechanischen oder magnetischen Auslösen der Minen ausgerüstet sein, oder mit raketengetriebenen gestreckten Ladungen. Dabei wird eine Schlauchladung mit einem Raketenantrieb quer über die Minensperre gezogen. Durch den Druck bei der Explosion der Ladung werden die Panzerminen zum Auslösen gebracht. In der NVA wurden Systeme vom Typ WLWD eingesetzt.




BMR UR-77 UR-07

SVO A1 DMT-85 Minenräumfahrzeug (Pz)

M1 Panther II M1 ABV

Keiler L2R HMBV