UR-07

Im Jahr 2009 erteilte das russische Verteidigungsministerium einen Auftrag zur Beschaffung neuer Verteidigungssysteme. Darunter war auch eine Anzahl des Minenräumsystems UR-07.

Das System UR-07 ist zum Schaffen von Gassen in Minenfeldern vom Boden oder aus dem Fahrzeug heraus geeignet. Es ist mit zwei Mineräumladungen UZP-06 oder UZP-06D, Raketenstarteinrichtungen und der Trennvorrichtung für das Bremsseil ausgestattet. Die Reichweite der Ladungen beträgt 340 m oder 1000 m. Das Fahrzeug ist mit einer Krananlage und Hebezeugen für die Abschussvorrichtung ausgerüstet. Zusätzlich sind Überwachungsgeräte für das Gelände, Kommunikations-, Brandschutz- und Klimaanlage sowie Heizung vorhanden. Zur Tarnung ist das Gerät mit einem sechsfach Werfer für 81-mm Rauchgranaten ausgestattet.

Basis der UR-07 ist ein modifiziertes Fahrgestell des BMP-3. Die Wanne wird nicht aus Stahl sondern aus Aluminium gefertigt.

Besatzung2 Mann
Maximale Geschwindigkeit65 - 75 km/h
Reichweite Ladung UZP-06340 m
Reichweite Ladung UZP-06D1000 m
Gewicht der Ladung UZP-062850 kg
Gewicht der Ladung UZP-06D1350 kg
Gewicht des beladenen Systems20000 kg
Länge7,27 m
Breite3,27 m
Höhe2,68 m


UR-07
UR-07

UR-07
UR-07

UR-07 beim Verschiessen der Ladung
UR-07 beim Verschiessen der Ladung