Pontonpark PP-64

Der Pontonpark PP-64 wurde in der Volksrepublik Polen entwickelt.

Polen nutzte eine Eigenentwicklung und nicht den sowjetischen Pontonpark PMP. Der Pontonpark PP-64 kann mit einem speziellen Kopplungsponton mit dem Pontonpark PMP verbunden werden.

Mit dem Pontonpark können Einfach-, Misch- und Doppelbandpontonbrücken erstellt werden. Einfachbandpontonbrücken bestehen aus einzelnen Pontons, die an den Seiten gekoppelt werden. Mischbandpontonbrücken sind einfache Brücken, die in Abständen an der kurzen Seite gekoppelte Pontons enthalten. Doppelbandpontonbrücken bestehen aus an der kurzen Seite gekoppelten Pontons, die an der Seite gekoppelt werden. Fähren können mit einer Tragfähigkeit von 40 oder 80 t erstellt werden.

Die Pontons bestehen aus zwei Teilen, die mit Scharnieren verbunden sind. Die Halbpontons haben einen kastenartigen bootsförmigen Körper mit einem geschlossenen Deck mit zwei Spurbahnen. Im vorderen Teil des Pontons befinden sich Staukästen, die mit Klappen verschlossen sind. Zum Transport werden sie gefaltet auf den Transport-LKW Star 66, später Star 266, verladen. Ge- und entfaltet werden die Pontonhälften auf dem LKW, vor dem zu Wasser lassen oder nach dem Aufnehmen des Pontons. Es gibt zwei Arten von Pontons: Flusspontons(AP) und Rampenpontons(BP).

Ein Pontonpark besteht aus:

Flußponton48 Stück
Uferponton6 Stück
Auffahrtrampen für Fähren12 Stück
Bugsierboote6 Stück
Kopplungsteil für Verbindungen mit dem Pontonpark PMP1 Stück


Die Bugsierboote KCH-200, ebenfalls in Polen hergestellt, werden auf speziellen Anhängern transportiert. Die Zugmittel transportieren die Auffahrtrampen für Fähren.

Mit einem Pontonpark können die folgenden Brücken erstellt werden:

BauformTragfähigkeit in tLänge in mFahrbahnbreite in mStrömungsgeschwindigkeit m/s
A - Einbandpontonbrücke401864,351,2
B - Mischbandpontonbrücke401454,352,0
Zweibandpontonbrücke80978,703,0


Es können zwei Arten von Fähren gebaut werden:

AnzahlTragfähigkeit in tLänge in mBreite in mAnzahl Flusspontons
6 Übersetzfähren4014,812,58
2 Großraumfähren803712,520


Anfang 2019 wurde eine Ausschreibung des polnischen Verteidigungsministeriums für einen Nachfolger des technisch und moralisch verschlissenen Pontonpark herausgegeben. Anfang 2020 wurde diese Ausschreibung verändert wiederholt. Die französichen Hersteller CNIM und CEFA, sowie GDELS, jeder Bieter mit einem polnischen Partner, haben Angebote abgegeben.

Abmessungen
Star 266 AP (Flussponton)
Gewicht
mit Ponton11,35 t
ohne Ponton7,6 t
Länge
mit Ponton8,87 m
ohne Ponton6,80 m
Breite2,50 m
Höhe mit Ponton3,10 m
Star 266 BP (Uferponton)
Gewicht
mit Ponton11,12 t
ohne Ponton7,6 t
Länge
mit Ponton7,12 m
ohne Ponton6,70 m
Breite2,50 m
Höhe mit Ponton3,16 m
AP (Flussponton)
Gewicht3 t
Länge6,25 m
Breite3,68 m
Höhe0,89 m
BP (Uferponton)
Gewicht3,68 t
Länge4,00 m
Breite4,46 m
Höhe0,89 m
Tragfähigkeit Flussponton AP5 t
Transportgeschwindigkeit mit Ponton, max.60 km/h
max. Strömungsgeschwindigkeit
Brücke2,5 m/s
Fähre3 m/s
max. Geschwindigkeit KCH-20024 km/h


PP-64 Einbandpontonbrücke
PP-64 Einbandpontonbrücke

PP-64 Mischbandpontonbrücke
PP-64 Mischbandpontonbrücke

PP-64 Doppelbandpontonbrücke
PP-64 Doppelbandpontonbrücke

PP-64 kombiniert mit PMP
PP-64 kombiniert mit PMP

Ponton AP auf Star 66
Ponton AP auf Star 660

Ponton AP auf Star 266
Ponton AP auf Star 266

Ablassen des Pontons
Ablassen des Pontons

Aufnehmen des Ponton
Aufnehmen des Ponton

Ponton BP auf Star 266
Ponton BP auf Star 266

Bugsierboot KCH-200 auf Anhänger
Bugsierboot KCH-200 auf Anhänger