Schwere mechanisierte Brücke TMM-7

Während der Ausstellung "Armee-2017" präsentierte der SNSZ aus Sankt-Petersburg eine in initiativer Entwicklungsarbeit enstandene neue schwere mechanisierte Brücke. SNSZ, Mittlere-Nevksi Schiffswerft, ist im Militärbereich auf Minensuchboote und -schiffe spezialisiert. Ein weiteres Spezialgebiet ist die Verwendung von Kompositwerkstoffen für die Schiffsrümpfe und -aufbauten. Die TMM-7 könnte die bisher verwendeten Brücken vom Typ TMM-3 und deren Varianten ablösen.

Die Brücke ist mit Ausnahme der Stützen und Gelenkverbindungen aus Verbundstoff gefertigt. Die Verlegung erfolgt hydraulisch. Ein Brückenabschnitt hat eine Länge von 16 m und eine Breite von 4 m. Anders als die TMM-3 hat die Brücke keine Spurbahnen, sondern eine durchgehende Fahrbahn. Ein Satz soll ebenfalls aus 4 Fahrzeugen bestehen.

Als Basisfahrzeug wird der Kamaz 63501 verwendet. Ein Brückenabschnitt wiegt ca. 6 t. Die Tragfähigkeit beträgt 60 t.


Besatzung2 Mann
Brückenlänge einzeln/Satz16 m / 64 m
Brückenbreite4 m
Tragfähigkeit der Brücke60 t
Höhe der Brücke, max.5 m
Zeit zum Verlegen einer Brücke/Satz5 min / 40 min
Maximale Geschwindigkeit des Brückenlegers75 km/h
maximale Durchlässigkeit
Radfahrzeuge Stk/h300
Kettenfahrzeuge Stk/h250
Masse des Brückenlegers26,7 t
Masse des Brückenabschnittes6 t
Abmessungen in Transportstellung
Länge11,9 m
Breite3,3 m
Höhe3,9 m


TMM-7
TMM-7

TMM-7
TMM-7

TMM-7
TMM-7