Schwere Rammfähre SRF 1250

Die Brückenbaupioniereinheiten der NVA waren mit in der DDR produzierten Rammfähren ausgerüstet. Neben der RF-78 und schweren Rammfähre SRF-500 wurde ab 1983 in den Einheiten des Militärtransportwesens die schwere Rammfähre SRF 1250 eingesetzt. Produziert hat diese auch der Hersteller der RF-78.

1990 wurden 1 SRF 1250 mit Fahrzeugen, 14 ohne Fahrzeuge, 27 Universalrammvorrichtungen USA und 21 Rammgerüste KDM-2 von der Bundeswehr übernommen.

Die schwere Rammfähre diente zum Herstellen von Pfahlgründen auf Wasser und an Land. Sie konnte als Arbeits- und Kranplattform, Teil eines Brückenbandes oder Fähre genutzt werden.

Die SRF 1250 bestand aus 6 Pontons, 3 baugleich und 3 speigelbildlich, die kraftschlüssig miteinander verbunden wurden. Die Pontons konnten durch Aufbau der unterschiedlichen mitgelieferten Ausrüstung zu verschiedenen Elementen komplettiert werden. Weiterhin gehörten die Universalrammvorrichtung USA und drei Bugsierboote BMK-130M zur SRF 1250.

Die Pontons wurden von 6 Tatra 148 NT mit Plattensattelaufliegern NV 29.22.20 transportiert. Die Rammen und zusätzliche Ausrüstung, 2 Dieselelektroaggregate mit der Elektroausrüstung und die Hydraulikausrüstung wurden auf 4 Tatra 148 Pritschenfahrzeugen transportiert. 3 der Fahrzeuge wurden als Zugmittel für die Bugsierboote BMK-130M genutzt.

Elemente die erstellt werden konnten:

2 Rammfähren I mit einer Rammsektion
Rammfähre II mit zwei Rammsektionen
Arbeitsfähre
Brückenbandelement
Übersetzfähre
Kranfähre
Derrickkran
schwimmende Hilfstütze für den mitlitärischen Brückenbau



Einzelponton
Länge12,00 m
Breite2,70 m
Höhe1,20 m
Masse ohne Baugruppen7 t
 
Rammfähre I
Bedienung8 Mann
Anzahl Pontons3 Stk
Anzahl Rammmaste1 Stk
Anzahl Dieselrammen1 Stk
Länge12,00 m
Breite8,10 m
Höhe des Rammmastes14,50 m
Höhe mit Rammmaste16,00 m
Tiefgang max.0,62 m
Gesamtmasse Verband48,00 t
 
Rammfähre II
Bedienung11 Mann
Anzahl Pontons6 Stk
Anzahl Rammmaste2 Stk
Anzahl Dieselrammen2 Stk
Länge12,00 m
Breite16,20 m
Tiefgang max.0,65 m
Gesamtmasse Verband84,00 t
 
Arbeitsfähre
Bedienung5 Mann
Anzahl Pontons2 Stk
Länge12,00 m
Breite5,40 m
Höhe mit Arbeitsgerüst7,00 m
Arbeitsgerüst
Länge9,00 m
Breite1,25 m
Höhe Arbeitsplattform über Deck3,00 m
Tiefgang max.0,36 m
Gesamtmasse Verband19,00 t
 
Derrickkran
Bedienung7 Mann
Anzahl Pontons6 Stk
Länge12,00 m
Breite16,20 m
Höhe mit Rammmasten16,00 m
Hubhöhe max.15,00 m
Ausladung max.4,00 m
Last max. 1 Mast1,50 t
Last max. 2 Maste3,00 t
 
Brückenbandelement
Bedienung11 Mann
Anzahl Pontons6 Stk
Anzahl Zwischenrahmen2 Stk
Anzahl Auffahrrampen4 Stk
Länge ohne Auffahrrampen16,80 m
Länge mit Auffahrrampen, max.26,80 m
Breite12,00 m
Höhe ohne Auffahrrampen2,40 m
Höhe mit Auffahrrampen5,50 m
Breite der Auffahrt3,20 m
Breite der Fahrbahn4,00 m
Gesamtmasse Verband64,00 t
Traglast max.25,00 t
max. Geschwindigkeit beim der Überfahrt30 km/h
 
Übersetzfähre
Bedienung9 Mann
Anzahl Pontons6 Stk
Anzahl Auffahrrampen4 Stk
Länge Auffahrrampen5,00 m
Tiefgang max.0,85 m
Die Daten der Übersetzfähre entsprechen denen des Brückenbandelementes
 
Kranfähre
Bedienung7 Mann
Anzahl Pontons6 Stk
Anzahl Auffahrrampen2 Stk
Länge zur Auffahrt21,30 m
Breite12,00 m
Höhe gesamt5,50 m
max. Traglast2,8 t
Gesamtmasse Verband mit Kran89,00 t
Tiefgang mittel0,47 m
 
Schwimmende Hilfsstütze
Bedienung11 Mann
Anzahl Pontons6 Stk
Länge12,00 m
Breite16,20 m
Höhe gesamt5,50 m
Gesamtmasse Verband mit Stützen80,00 t
Tragfähigkeit bei 300 mm Freibord95,7 t
 
Ramme UR 1-1250 / UR 2-1250
Anzahl gesamt3 Stück
Schlagzahl43 - 55 pro/min
Masse2,5 t
Masse des Arbeitskolben1,25 t
 
Einsatzgrenzen
max. Strömungsgeschwindigkeit2,5 m/s
min. Wassertiefe0,80 m
max. Wassertiefe für Rammarbeiten8,00 m
max. Windgeschwindigkeit10 m/s
max. Pfahlmasse3,00 t
max. Pfahllänge17,00 m
Rammneigung1:4




SRF 1250 Rammfähre I
SRF 1250 Rammfähre I
Quelle: wenn nicht anders angegeben A 041/1/305 SRF 1250 Beschreibung und Nutzung

SRF 1250 Rammfähre II
SRF 1250 Rammfähre II

SRF 1250 Übersetzfähre
SRF 1250 Rammfähre I

SRF 1250 Kranfähre
SRF 1250 Rammfähre I

SRF 1250 Arbeitsfähre
SRF 1250 Rammfähre I

SRF 1250 Ponton I und III, verladen
SRF 1250 Ponton I uns II, verladen
Quelle: Archiv Rose - Ungepanzerte Kfz 3

SRF 1250 Ponton III oder IV, verladen
SRF 1250 Ponton III oder IV, verladen

Tatra 148 mit Bugsierboot
Tatra 148 mit Bugsierboot
Quelle: http://ddr-modellbau.aktiv-forum.com/t8689-tatra-138-148-cl12