Strassenbaumaschine PKT-2

Die Strassenbaumaschine PKT-2 sollte ab 1990 die veralteten Planierraupen BAT und BAT-M ersetzen. Bis 1995 war die Anschaffung von 40 Maschinen geplant.

Basis der PKT-2 ist der Schlepper KZKT-538DP. Er ist mit zwei Planiereinrichtungen versehen. Eine besteht aus einem einfachen Planierschild. Die andere aus einem Planierschild mit schwenkbaren Seitenteilen. Damit können drei Stellungen für das Planierschild realisiert werden, die unterschiedliche Arbeitsbreiten ermöglichen.

Länge in Marschlage8,76 m
Breite in Marschlage3,4 m
Höhe in Marschlage3,18 m
Motorleistung375 PS
Masse mit Planiereinrichtung23 t
Maximale Geschwindigkeit45 km/h
minimale Geschwindigkeit0,92 km/h
Sitzplätze in der Kabine2
Arbeitsleistung 
Anlegen von Wegen in durchschnittlich bewachsenen Gelände3 - 6 km/h
Räumen von Schnee auf Wegen und Strassen6 - 10 km/h
Füllen von Löchern und Planieren150 - 160 m³/h
Schaffen von Gruben75 - 130 m³/h
max. Arbeitsbreite3,8 m



PKT-2


PKT-2