DMT-85

In Rumänien wird auf Basis des TR-85 der Minenräumpanzer DMT-85 hergestellt.

Der TR-85 ist die letzte Entwicklungsstufe der in Rumänien duchgeführten Weiterentwicklung des T-55. Neben einer Verlängerung der Wanne, Einbau eines Fahrwerks mit 6 kleineren Laufrollen, Verwendung eines neuen Motors mit 860 PS Leistung wurden auch Änderungen an der Bewaffnung und der Waffenleitanlage durchgeführt.

In der letzten Version, DMT-85 M1, ist der Minenräumer mit einem Minenschild und einem hydraulischen Kran ausgerüstet. Das Schild ist ähnlich dem Minenräumschild des M1 Breacher, oder dem Pionierpanzer 3. Die maximale Räumtiefe beträgt 250 mm, die Räumbreite 3,9 m. Ohne Räumvorrichtung beträgt die maximale Geschwindigkeit des Panzers 60 km/h, es kann eine maximale Räumgeschwindigkeit von 12 km/h erreicht werden. Das Minenschild kann durch eine elektro-magnetische Minenräumvorrichtung ergänzt werden.

Das Fahrzeug ist mit einem ferngesteuerten 7,62-mm MG PKML auf dem Turm und Nebelbecherwurfanlagen ausgestattet.


Besatzung2 Mann
Gesamtgewicht44,2 t
Geschwindigkeit Strasse60 km/h
Geschwindigkeit beim Mineräumen12 km/h
Breite des Schildes3,9 m/h
Motorleistung860 PS
Reichweite450 km
Tragfähigkeit des Kranes6,5 t


DMT-85M1
DMT-85M1

DMT-85M1
DMT-85M1