Grabenbagger TMK-2

Ab 1986 wurden die in der NVA eingesetzten Grabbenbagger BTM und BTM-3 durch neue Grabenbagger TMK-2 ersetzt. Es sollten 113 Fahrzeuge beschafft werden. Bei Auflösung der NVA 1990 befanden sich 16 Fahrzeuge im Bestand.

Basis des TMK-2 ist der Schlepper KZKT-538DK. Er ist mit einem Schaufelrad und einem Planierschild ausgetattet. Damit ist er in der Lage Gräben auszuheben, und Aufgaben zum Verfüllen von Löchern, Schaffen von Gruben und Planieraufgaben zu erfüllen.



Länge in Marschlage9,75 m
Breite in Marschlage3,15 m
Höhe in Marschlage4,18 m
Motorleistung375 PS
Masse mit Planiereinrichtung23 t
Maximale Geschwindigkeit45 km/h
Sitzplätze in der Kabine2
Arbeitsleistung 
Ausheben von Gräben700 m/h
max. Tiefe des Grabens1,5 m
Breite des Grabens oben1,1 m
Breite des Grabens am Boden0,6 m



TMK-2


TMK-2


TMK-2 in Arbeitsstellung