Komplex vorübergehender Straßen

Das russische Unternehmen ZAO "TechPromImport" stellte auf der Armee-2017 den Komplex vorübergehender Straßen KVD (KWD) vor. Der Komplex wird zur Zeit von der russischen Armee erprobt. Nach Abschluß der Tests im November 2017 wird entschieden, ob der Komplex in die Ausrüstung der russischen Armee übernommen und in die Truppe eingeführt wird. Er soll in den Bestand des Pontonpark PP-2005M aufgenommen werden, der seit 2014 ausgeliefert wird.

Der Komplex ähnelt dem System HGMS von Faun Trackway. Allerdings scheint er fest auf dem Basisfahrzeug KamAZ 63501 verbaut zu sein, nicht als Palette. Zum Transport ist der Komplex auch hier längs auf das Fahrzeug gedreht und wird zum Ablegen und Aufnehmen des Teppichs um 90° gedreht. Der Komplex besteht aus zwei Fahrzeugen.

Abmessungen Metallteppich
Länge gesamt100 m
Länge je Fahrzeug50 m
Breite4,6 m
Traglast
Radfahrzeuge12 t
Kettenfahrzeuge60 t
Masse Teppich8 t
Zeit zum Verlegen 50 m10 min



KVD
KVD

KVD
KVD

KVD beim Tets
HGMS auf Ural-532361